Schüler-Parlament

 
 
Ein Gastbeitrag von unserem Schulsozialarbeiter, Herrn Sattler.


 
 
Seit dem 30.10.2020 hat unsere Schule eine eigene Schülervertretung. Diese besteht aus allen Klassensprechern der Stufen 3 und 4 (insgesamt 10 Schüler*innen). Der Schülerrat soll das Sprachrohr für alle Schüler*innen an unserer Schule sein. Dabei geht es um neue Ideen, Wünsche und die Bewältigung von Problemen. Für die Lehrer und die Schulleitung ist es sehr interessant und bereichernd, die Schule aus dem Blickwinkel der Kinder wahrzunehmen. Die Sitzungen finden einmal im Monat, freitags von 12.00 bis 13.00 Uhr statt. Die Mitglieder werden hierfür vom Unterricht freigestellt.

Zukünftig sollen alle Kinder des Schülerrats eine Patenschaft mit Klassen aus den Stufen 1 und 2 übernehmen, sodass auch diese Gehör finden.

Die erste Sitzung fand am Freitag, den 30.10.2020 statt. Dabei wurden die Aufgaben und Möglichkeiten des Schülergremiums besprochen und viele Ideen gesammelt, wie sich die Kinder an „ihrer“ Schule einbringen und beteiligen können. Ein Schulsprecher und eine Schulsprecherin sollten eigentlich in der zweiten Sitzung gewählt werden, diese konnte jedoch Corona bedingt nicht stattfinden. Ebenso, wie die darauffolgenden Treffen. Die beiden Schulsprecher*innen nehmen an Gesamt-konferenzen bzw. Dienstbesprechungen teil und tragen dort die Ergebnisse der Schülerratssitzungen weiter.

Wir hoffen, dass sich der Schülerrat bald wieder treffen kann, um sich aktiv am Schulleben zu beteiligen und eigene Ideen einbringen zu können.

 

scroll to top