Abschied für die 4. Klassen

 

Die Grundschulzeit geht zu Ende und es ist immer ein schöner und trauriger Moment zugleich, wenn wir die vierten Klassen verabschieden. Traditionell gestalten hierzu die dritten Klassen schöne Lieder, Tänze oder Gedichte, die bei dem ein oder anderen die ersten Abschiedstränen kullern lassen.

Zwischen den gestalterischen Elementen erfolgen die Ehrungen für herausragende Leistungen in verschiedenen Bereichen:

Für ihr soziales Engagement wurden Tim K. (4a), Elmire M. (4b), Damla (4c1), Leon J. (4c1), Nick F. (4c1), Dominique B. (4c2) und Armin (4c2) ausgezeichnet. Für besondere Leistungen im Fach Sport erhielten Alexander L. (4a), Xaver L. (4c1), Isabella B. (4c2) und Sercan B. (4c2) eine Auszeichnung. Ebenfalls eine Auszeichnung für besondere Leistungen im Fach Kunst erhielten Rebeca D. (4a), Luca A. (4b), Vivien H. (4b), Nikita H. (4b), Marika (4c1), Eli (4c1), Damla (4c1), Julia (4c2) und Zehra (4c2). Eine Auszeichnung für besondere schulische Leistungen erhielten Simon K. (4a), Lara W. (4a), Kyrill L. (4b), Nico R. (4b), Lea (4c1). Eine besondere Auszeichnung für die Bereicherung des Schullebens erhielten Yaren und Julia (beide 4c1).

 

Entlassen wurden die Schüler mit vielen guten Wünschen und einem Bleistift, der zugleich etwas symbolisieren soll, wie Schulleiterin Frau Duda erklärt: Nicht nur zur Erinnerung soll der Stift dienen, sondern auch für ein schrittweises Loslassen und Ankommen im neuen (Schul-) Leben.

 

Am nächsten Tag fand in der Jakobuskirche des ÖGZ am Pilgerpfad der Abschiedsgottesdienst statt. Mit unterschiedlichen und selbst gestalteten Fürbitten und einem Gleichnis über ein Senfkorn wurden die Schülerinnen und Schüler mit den besten (Segens-) Wünschen entlassen.

 

 

 

Mit der morgigen Ausgabe der Zeugnisse heißt es endgültig Abschied nehmen. Liebe Schüler der 4. Klassen: wir wünschen euch alles Gute auf eurem weiteren Weg und freuen uns, wenn ihr uns ab und an einen Besuch abstattet.

 

 

scroll to top